Samstag, 7. Oktober 2017

Die 100 - Rebellion [Rezension]

Titel: Die 100 - Rebellion (4. Teil)
Autorin: Kass Morgan

Ausgabe: Broschiert
Preis: 12,99€
Erscheinungstermin: 14.08.2017
Seitenanzahl: 266
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-27140-1

Kaufen? Hier klicken
Hier kommt ihr zu Teil 1 

Achtung! Da dies ein Folgeband ist, könnten sich Spoiler in der Rezension befinden!



Inhalt
100 jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln. 



Inzwischen haben sie sich auf dem blauen Planeten behauptet, gegen die ihnen zunächst feindlich gesinnten Erdbewohner. Und gegen den Vizekanzler Rhodes, der sie einst als Straftäter brandmarkte und gnadenlos verfolgte. Doch nun droht der Erdkolonie neues Unheil: Eine Sekte hat sich in ihrer Mitte gebildet, die möglichst viele Anhänger gewinnen möchte - und alle anderen gewaltsam bekämpft. Vollkommen überraschend verwüsten sie das Lager und entführen mehrere Jugendliche. Clarke, Bellamy und die anderen müssen sie unbedingt retten, bevor Schreckliches passiert. Und plötzlich stehen die 100 vor der größten Herausforderung ihres Lebens ...




Meine Meinung

Ich persönlich habe gar nicht mit einem vierten Teil gerechnet, da für mich Teil 3 einen tollen Abschluss gebildet hat. Doch trotzdem musste ich mir den vierten (und nun auch letzten Teil) einfach zu legen ;) 
Ich glaube es ist 1 Jahr her, seit ich Teil 3 beendet habe, weshalb ich anfangs Angst hatte mich nicht mehr an die Geschehnisse erinnern zu können. Zwar hatte ich anfangs Probleme, aber das lag daran, dass ich nicht mehr wusste, was nun in der Serie und was in den Büchern passiert ist. Allerdings konnte ich das ganz schnell wieder unterscheiden, denn der Anfang des Buches fasst alles, was bisher geschah noch mal so auf, dass sich jeder erinnern kann, aber dennoch nicht gelangweilt ist. Ganz schnell befand ich mich dann also schon im nächsten Abenteuer mit Clarke & Co.

Es war unglaublich toll all die Charaktere wiederzusehen und schöne, so wie gute Momente mit ihnen erleben zu dürfen. Die Geschichte nimmt sehr schnell ihren Lauf und bleibt dauerhaft spannend. Ich wollte andauernd weiterlesendem endlich herauszufinden finden, ob die 100 dieses mal endlich ein zu Hause gefunden haben. Auch diesen Mal müssen sie sich wieder mit anderen Menschen auf der Erde auseinandersetzten, da sie ihr Lager überraschend angegriffen haben und ein paar 'Geisel' mitgenommen haben.

Natürlich machen sich Bellamy und Clarke mit einem Rettungskommando auf den Weg diese zurück zu holen. Eine gefährliche Aktion, die auch ein paar Streitigkeiten zwischen den beiden mitbringt. 

>>Das ist es, was Familie bedeutet: Menschen, für die man kämpft, ohne die man nicht Leben kann<< Bellamy

Dadurch, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven geschrieben ist, wie in den zu vorigen Teilen bekommen wir auch mit was hinter den Mauern mit den Gefangenen passiert. Die Art, wie die Leute der Sekte dachten fand ich zwar sehr ungewöhnlich, aber auch interessant. Andauernd wiederholen sie einen ganz bestimmten Satz, was mich zwischendurch echt wahnsinnig gemacht hat. 

Doch abgesehen davon, war dies dann der perfekte Schluss. Vor allem die letzten zwei Kapitel haben mich fertig gemacht! Ich wünschte ich könnte jetzt mehr dazu sagen! Aber überzeugt euch einfach selbst ;)

Tatsächlich habe ich durch dieses Buch dann auch wieder Lust bekommen die Serie weiter zuschauen, wo ich nun seit einem Jahr bei Anfang Staffel 3 hänge :O Das werde ich wohl demnächst in Angriff nehmen!


Fazit
Abgesehen davon, dass die Art, wie die Sekte denkt echt ungewöhnlich ist und das ganze irgendwie etwas gewollt kommt nach dem bereits abschließenden Teil 3, war dies das Perfekte Ende!
Alle Die 100 Fans können sich auf eine neue Geschichte von Clarke & Co freuen.

Vielen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!



Kommentare:

  1. Hey Sina :)

    The 100 hab ich nicht gelesen, aber ich wollte nur Bescheid geben, dass ich dich für den "Mytsery Blogger Award" nominiert habe, schau mal auf meinem Blog vorbei :)

    Liebe Grüße,
    Magali :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Magali <3

      vielen vielen Dank :* Ich schau gleich mal vorbei <3

      Alles Liebe
      Sina

      Löschen
  2. Hallöchen^^
    Musste dir gleich mal einen verpeilten Gegenbesuch abstatten, nachdem ich auch endlich mal gerafft habe dass wir unsere Blogs schon kennen! 😂 Dein Blog ist übrigens selber megaaaa schön 😍Und die Schrift für deine Zitate ist einfach 😍😱 Leider konnte ich mir die Rezi noch nicht durchlesen, da ich die anderen Teile noch nicht kenne, aber ich bin mir trotzdem ziemlich sicher dass dein Post richtig gut ist :D
    Hab dich lieb und vermiss dich auch ♥️
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach übrigens noch: hab dich auf meinem Blog auf meiner Blogliste verlinkt 😜

      Löschen