Donnerstag, 5. Mai 2016

Rezension "Black Blade"

Titel: Black Blade - Das dunkle Herz der Magie (2. Teil)
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 358
Preis: 14,99€

Inhalt:
<<Willkommen in Cloudburst Falls, der Ort, an dem sich Monster und Mafia gute Nacht sagen>>


Lila Merriweather hat ihren festen Platz als Leibwächterin in der Sinclair-Familie angenommen. Dass man sie jedoch für das Turnier der Klingen auswählt - ein Spektakel, bei dem sich Vertreter der magischen Familien jährlich die Köpfe einschlagen - darauf hätte sie gern verzichtet. Devon Sinclair ist davon überzeugt, dass Lila den Wettkampf für sich entscheiden kann. Dabei sollte er sich als ihr Kontrahent lieber selbst auf das Turnier konzentrieren. Denn dieses wird immer gefährlicher: mysteriöse Unfälle zwingen einen Teilnehmer nach dem anderen zur Aufgabe. Als wäre das nicht schon Grunde genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein  Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit allemal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster...



Meine Meinung:
Ich bin ein unglaublicher Fan von Jennifer Estep! Angefangen hat es mit der Frostreihe, als dann Black Blade rauskam hatte ich natürlich riesige Hoffnung und habe dem entsprechend viel erwartet.
Und ich wurde nicht enttäuscht! Vielleicht finde ich Black Blade sogar noch besser als die Frostreihe...
Auf jeden Fall hat auch Black Blade einen wunderbaren Schreibstil, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Es ist so gut wie die ganze Zeit spannend und es passieren viele mysteriöse Sachen, die man gar nicht ahnt. Das Buch ist eine einzige Überraschung. Denn auch die Charaktere habe ich bereits in mein Herz geschlossen. Lila ist so ein starker, selbstbewusster aber auch selbstloser Charakter, so dass man sie einfach nur lieben kann. Während des Lesens konnte ich mich also ohne Probleme ins Lila versetzten und mich vielleicht auch mit ihr identifizieren.
Auch die ganzen Nebencharaktere haben mir echt gut gefallen, wie z.B. Felix und Deah. Natürlich habe ich mich sehr gefreut, als endlich Lila ihre Gefühle für Devon zulässt, da die beiden einfach sooo gut zusammen passen!

In diesem Teil findet Lila übrigens mehr über ihre Familie heraus, auch wenn ich es schon erwartet habe, kam es dann doch eher überraschend.
Am tollsten finde ich aber die Idee für das Buch, welche auch echt toll umgesetzt wurde. Dieser magische Ort, die Monster, die eigentlich gar nicht böse sind, die ganzen Leute mit ihren Talenten oder auch ihrer Magie haben mir einfach total gut gefallen.
Ich bin noch im Buch versunken, obwohl ich es schon beendet habe, es nimmt mich einfach zu sehr mit, was jedes gute Buch schaffen sollte.
Ich freue mich jetzt schon riesig auf den 3. Teil, der übrigens am 4.10 erscheint. Ja ich weiß, dass dauert noch ewig ):

Dafür bekommt Black Blade 5/5 Sternen von mir und zählt ab jetzt zu meinen Lieblingsbüchern!
Vielen Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses wunderbare Rezensionsexemplar *:














Kommentare:

  1. Hey Sina,
    Super Rezi, mir hat das Buch auch Mega gefallen. Für mich ist es jetzt schon ein Jahredhighlight☺️ Ich freue mich mega auf den 3 Teil & bin guter Dinge das er genauso gut wird 😍

    Liebe Grüße deine neue Leserin
    würde mich Mega freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdes
    http://everythingissobookly.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr zu hören :) Bei mir zählt diese Reihe auch auf jeden Fall zu meinen Jahreshightlights! Ich werde mich gleich mal auf deinem Blog umschauen :*

      Löschen