Dienstag, 5. September 2017

Beautiful Idols [Rezension]

Titel: Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir
Original Titel: Unriavled
Autorin: Alyson Noël

Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Erscheinungstermin: 10.07.2017
Seitenanzahl: 416
Verlag: Harper Collins

Kaufen? Hier klicken


Inhalt
Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars, und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!

Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums - aber sie ahnen nicht, wie hart die Glitzerwelt L.A.s wirklich ist, in der sie sich bewegen müssen. Wer wird es schaffen, Hollywoods heißesten Star Madison Brooks in seinen Club zu locken? Und wie skrupellos werden sie sein, um ihr Ziel zu erreichen?

Obwohl sie in ihrem Gossip-Blog über Promis lästert, will Layla sich ihr Studium mit dem Promoterjob finanzieren. Doch das kann sie ihre Beziehung kosten, denn ihr Freund ist strikt gegen den Job – er hat schon einmal jemanden an die Welt des schönen Scheins verloren.

Aster will eigentlich Schauspielerin werden. Dafür muss sie erst mal berühmt werden und nimmt die erste Hürde, indem sie für einen Unrivaled-Club wirbt. Auf keinen Fall dürfen ihre Eltern davon erfahren, sie haben für Aster nämlich ganz andere Pläne – fernab von der Promiwelt.

Tommy ist nach Hollywood gekommen, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen – den Unrivaled-Clubbesitzer Ira Redman. Ihm und sich selbst will Tommy beweisen, dass er ein Gewinner ist.





Meine Meinung

Ich habe dieses Buch angefangen ohne irgendwelche bestimmten Ansprüche oder Erwartungen, denn ich habe sehr wenig darüber gehört. Was ich nach dem ich es gelesen habe tatsächlich nicht nachvollziehen kann.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Am Anfang des Buches werden die drei Protagonisten Tommy, Layla und Aster vorgestellt, wodurch man sofort ein Einblick in deren Leben bekommt und ihre Gründe bei diesem Wettbewerb mitzumachen nachvollziehen kann.

Die drei könnten unterschiedlicher nicht mehr sein und ergänzen sich dadurch durchaus gut! Tommy ist der lässige, coole Typ und war mir von Anfang an sehr sympathisch.
Wohingegen Layla sehr zielstrebig ist und aus meiner Sicht in manchen Situationen viel zu hysterisch reagiert hat. Sie will in dem Wettbewerb nur mitmachen, um die egoistische und wahre Seite des Ruhms durch ihren Blog öffentlich zu machen. Doch dadurch ist sie so sehr in diese Schiene hineingerutscht und selber zu einem Teil davon geworden. Einerseits zeigt das sehr gut, was der Ruhm mit einem anstellen kann, doch andererseits hat es mich etwas genervt.
Von Aster habe ich anfangs erwartet, da sie in einem reichen Elternhaus aufgewaschen ist, dass sie diejenige ist, die mir meine Nerven rauben wird, doch sie hat sich als meine Lieblingsprotagonistin entpuppt.

Außerdem steht Madison Brooks, eine Berühmtheit, im Mittelpunkt. Sie war für mich ein sehr mysteriöser Charakter. Ich konnte sie einfach überhaupt nicht einschätzen.


LA was a town of actors and storytellers, populated by those more comfortable playing an imaginary role than being themselves, and the prize always went to the one who faked it best. ⁓ Unriavled


Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist leicht und flüssig zu lesen und nicht zu ausgeschmückt, wodurch mir das an manchen Stellen etwas gefehlt hat.

Die Geschichte ist spannend beschrieben, da man immer wieder neue Sachen erfährt und in Lügen und Intrigen reinfällt. Herauszufinden, wie weit die Charaktere gehen würden um zu gewinnen war unglaublich interessant! Vor allem Richtung Ende schwingt die Geschichte dann von Young Adult ein bisschen Richtung Thriller, wobei uns ein angeblicher Mord nicht erspart bleibt. DAs Buch endet mit einem extrem miesen Kliffhänger und dann herauszufinden, dass noch nicht einmal bekannt ist, wann der nächste Teil erscheint hat mich echt wütend gemacht. Das kann noch Jahre dauern.


Fazit

Insgesamt kann ich das Buch an alle empfehlen, die fasziniert von der Prominent und deren Glamour ist und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte. Eine spannende Geschichte, ein flüssiger Schreibstil und lauter Intrigen machen dieses Buch lesenswert. Doch leider muss ich einen Stern abseihen, da mich Layla etwas genervt hat und der Schreibstil ein paar Situation noch besser hätte beschreiben können.

Vielen herzlichen Dank an den Harper Collins Verlag für dieses Rezensionsexemplar ❤










Kommentare:

  1. Heyy! ♥

    Tolle Rezension! Ich habe das Buch ja auch zu Hause stehen und sollte es wohl bald mal lesen!

    Liebe Grüße,
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elisaaa <3

      Dankeschön :* Das solltest du definitiv bald machen ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Ich habe das Buch heute Nachmittag auch begonnen, bin ungefähr bei Seite 100 und finde es bisher ganz gut. Eigentlich will ich es auch weiter lesen, aber ich muss mich auch mal um meinen Blog kümmern :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,

      Das freut mich zu hören ;) Ich hoffe du findest bald die Zeit weiter zu lesen :*

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen