Montag, 12. Juni 2017

Rezension 'Bitter & Sweet'

Titel: Bitter & Sweet - Verlorene Welt
Autorin: Linea Harris

Ausgabe: Broschiert
Preis: 12,99€
Erscheinungstermin: April 2017
Teil einer Reihe: Teil 3
Seitenanzahl: 384
Empfohlen ab: 14

Kaufen? Klicke hier






 Inhalt

Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...


Es ist so, als würde ich meinen Heimweg nicht finden, und gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass du mein Zuhause bist”






                     Meine Meinung

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leider nicht so leicht, wie erwartet. Es ist schon so lange her, dass ich Teil eins und zwei gelesen habe, dass ich mich kaum erinnern konnte. Falls die Vergangenheit der Personen erwähnt wurde, dann leider nur kurz, so dass ich daraus nicht viel schließen konnte. Mit der Zeit konnte ich dann langsam in die Geschichte zurückfinden, doch ich fand der Anfang hat sich leider sehr gezogen. Bis Jillian endlich mal in die Potte kam war es fast schon Halbzeit.

Doch ab da hat es mir dann richtg gut gefallen. Das Mysterium um Jillian Vater wird endlich mehr eingebracht, was mich schon lange in den Fingern gejuckt hat. In der Unterwelt erlebt Jillian sehr viele spannende Abenteuer. Am besten gefallen hat mir die Jagd, da es mich ein bisschen an die Tribute von Panem erinnert hat.
Mit Jillian eigener Art verbüntet sie die beiden verfeindeten Völker auf eine ganz besondere Art. Alles endet mit einem riesen Kampf for der Academy, doch kann Jillian den entscheidenen Zug machen um Leviathan den Gar aus zu machen?


Schade fand ich nur, dass man in diesem Teil von den Charactere (ihre Freunde) aus den vorherigen Teilen kaum etwas mitbekommt, da ich sie doch in mein Herz geschlossen hatte. Dafür lernt man neue Charaktere kennen. Vor allem ihr Bruder Chaz wird in diesen Teil in den Vordergrund gestellt, genauso wie ihr Vater. 

Außerdem hat sich ihr anscheinender Feind Oni in mein Herz geschlichen.


                          Fazit

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen und bildet einer Meinung nach einen schönen Abschluss dieser mystischen Reihe.
Ich werde die Charaktere vermissen und freue mich auf neue Geschichten von Linea Harris. Doch leider muss ich einen Stern abziehen da mir der Einstieg echt schwer viel.

4 von 5 Sternen

Vielen Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar









Kommentare:

  1. Hallihallo (Herz)

    Das ist wirklich eine kurze, aber feine Rezension!
    Leider haben mir Band 1&2 nicht so gut gefallen, weshalb ich Band 3 wahrscheinlich gar nicht lesen werde...

    Liebe Grüße,
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hellooo Elisaleinchen <3

      Vielen Dank, meine Liebe! Na, dann würde ich dir diesen Teil nicht empfehlen ;)
      Aber dafür gibt es ja noch tausend andere Bücher auf deiner Wunschliste ;)
      :*
      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Danke sehr. Ich mag Fantasy. LG Olga

    AntwortenLöschen